|DE

Ein neues Pfandsystem für Schottland

23. Februar 2022

Circularity Scotland wählt die RLG als Anbieter für eine IT-Infrastruktur für ein Pfandsystem in Schottland.

Circularity Scotland Limited, der Systemadministrator für das schottische Pfandsystem, hat die Reverse Logistics Group (RLG) als Partner ausgewählt, um eine hochmoderne und zukunftsweisende IT-Lösung für die Verwaltung des schottischen Pfandsystems zu entwerfen und einzuführen. Während die formellen Vereinbarungen aktuell getroffen werden, hat die Implementierung bereits begonnen.

Dabei baut Schottland auf die langjährige Erfahrung der RLG mit Pfand- und EPR-Systemen, um das weltweit effizienteste System zur Sammlung von Getränkeverpackungen einzuführen. Die RLG hat bereits in verschiedenen Ländern, einschließlich Indien und Kanada, bewiesen derart komplexe Systemeinführungen schnell und effizient realisieren zu können.

Das Pfandsystem wird bis zum 16. August 2023 in Schottland implementiert werden und damit das erste System seiner Art im Vereinigten Königreich sein.

"Ich bin davon überzeugt, dass das Fachwissen und die Technologie, welche wir in dieses Projekt einbringen, Schottland bei der Entwicklung eines einzigartigen Pfandsystems unterstützen werden, das dem Land wiederum helfen wird, seine Nachhaltigkeitsziele zu erreichen," sagte Patrick Wiedemann, CEO der Reverse Logistics Group und fügte weiter an: "Seit mehr als 25 Jahren arbeiten wir mit allen Akteuren innerhalb der Wertschöpfungskette der Rücknahmelogistik zusammen, treiben Innovationen voran und bieten Lösungen zur Materialrückführung und Pfandrücknahme. Mit der Unterstützung der Reconomy Group und der Entwicklung einer Technologie, die es den Betreibern von Pfandsystemen ermöglicht, Kosten zu senken und die Rückgabequote von Getränkeverpackungen zu erhöhen, glauben wir, dass Schottland erheblich davon profitieren wird."

Da immer mehr Länder in Europa und darüber hinaus an der Einführung von Lösungen interessiert sind, die ihre Ziele im Bereich der Kreislaufwirtschaft unterstützen, insbesondere im Hinblick auf die in Kraft getretene EU-Richtlinie zur Verwendung von Einwegkunststoffen, suchen Betreiber nach einer Weiterentwicklung ihrer herkömmlichen Pfandsysteme. Da das Pfandsystem jahrzehntelang in Betrieb sein wird, muss das IT-Design von Beginn an auch zukünftigen Anforderungen antizipieren.

Paul Cox, CEO der Reconomy Group, sagte: "Dies ist ein fantastisches Beispiel für den Einfluss, den die Reconomy Group auf die globale und lokale Nachhaltigkeit haben kann. Mit dem umfangreichen Fachwissen der RLG und den Dienstleistungskapazitäten in unseren weiteren Geschäftsbereichen wird dieses Projekt direkt zu unserem Ziel in der Reconomy Group beitragen, durch die Schonung endlicher Ressourcen eine wirklich nachhaltige Welt zu schaffen."

Weitere Informationen zu unseren Lösungen für Pfandsysteme finden Sie auf unserer englischen Website.

Circularity Scotland Limited ist verantwortlich für die Organisation des schottischen Pfandrückgabesystems (DRS).  

Es handelt sich um ein kommerzielles Unternehmen, das aber nicht gewinnorientiert arbeitet. Circularity Scotland Limited wird die Umsetzung und den Betrieb des schottischen Pfandrückgabesystems auf nachhaltige und effiziente Weise mit einem professionellen Team, erstklassigen Logistik- und IT-Partnern und unter Einsatz modernster Technologie durchführen. 

Das Unternehmen wurde von der schottischen Regierung im Jahr 2021 zum Verwalter des Pfandsystems ernannt und damit beauftragt, die erfolgreiche Einführung und den effizienten Betrieb zu gewährleisten, mit dem Ziel, 90 % der schottischen Einweg-Getränkeverpackungen zurückzunehmen.

Das System wurde mit einer einfachen Mission ins Leben gerufen: Schottland soll sauberer und grüner werden. 

Die Reverse Logistics Group (RLG) ist ein technologieorientiertes Unternehmen mit einer hochgradig skalierbaren Plattform, die alle Beteiligten innerhalb der Reverse-Logistics-Wertschöpfungskette verbindet. Die RLG bietet Lösungen für die globalen Herausforderungen bei Konsumgüter- und Materialrücknahmen, um aus den Rücknahmeprozessen den größtmöglichen Wert zu generieren und die gesetzlichen Vorschriften unserer Partner auf globaler Ebene sicherzustellen. Dabei arbeiten wir mit Herstellern, Einzelhändlern und staatlichen Organisationen zusammen. Unser Ziel ist es, mit diesem ganzheitlichen Ansatz Wachstumspotenziale unserer Kunden zu erschließen, Ressourceneffizienz zu maximieren und dabei zirkuläre Materialflüsse zu schaffen. ​

Die RLG ist Teil der Reconomy Group, einem führenden, technologieorientierten Anbieter von Dienstleistungen für die Kreislaufwirtschaft, mit dem Ziel, eine wirklich nachhaltige Welt durch die Schonung endlicher Ressourcen zu schaffen. Die Reconomy Group unterstützt Unternehmen auf der ganzen Welt bei der Verbesserung ihrer ESG-Ergebnisse und bietet ihre Dienstleistungen in drei Hauptbereichen an - Recycle, Comply und Reuse.

Aktuelles

EPR Assessment of Electrical and Electronic Equipment for B2C or B2B use

The European WEEE Directive 2012/19/EU covers and specifies how to report Electrical and Electronic Equipment (EEE) used by consumers and EEE intended for professional use. “B2C” (business to consumer) and “B2B” (business to business) are the terms primarily used in this context. When looking at EPR obligations, (amongst others) three criteria are relevant for a […]

Read More
Die Reconomy Group erwirbt die RENE AG, um das globale WEEE- und Umwelt-Compliance-Angebot zu erweitern

Reconomy Group Unternehmen Reverse Logistics GmbH übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2022 die RENE AG, ein deutsches Dienstleistungsunternehmen für Compliance-Lösungen im Bereich Kreislaufwirtschaft / WEEE, das seit 2005 besteht Die Übernahme passt in die Strategie der Reconomy Group als Asset-Light-Unternehmen, ihre führende Rolle als umfassender Anbieter globaler Compliance-Lösungen weiter auszubauen RENE ergänzt das Angebotsspektrum an […]

Read More
REBAT steigert Sammelmenge erneut um über 50%

Deutschlands größtes Rücknahmesystem für Gerätebatterien weiter auf Wachstumskurs Neue gesetzliche Sammelvorgabe von 50% mit 57,0% deutlich übertroffen REBAT gibt Mengen an mehrere Marktbegleiter ab In einem turbulenten Jahr für den Gerätealtbatterienmarkt hat REBAT die beeindruckenden Erfolgszahlen der Vorjahre abermals übertroffen. Über 15.400 Tonnen Altbatterien hat das REBAT-System im Jahr 2021 gesammelt und recycelt. Dies entspricht […]

Read More
BACK TO MAIN NEWS
menucross-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram